• hr
  • en
  • de
  • it
  • fr

5. Die Stadtloge

Dies ist ein für Volksversammlungen bestimmtes Bauwerk aus dem Jahr 1571. In der Loge fanden Sitzungen der Stadtverwaltung statt und bei Bedaf war es auch ein Gerichtsplatz, wo man über diejenigen urteilte, die gegen die Bestimmungen des Gesetzes der Stadt Kastav aus dem Jahr 1400 verstoßen hatten. Das jahrhundertealte Gewohnheitsrecht wurde am Anfang des 15.Jahrhunderts mit glagolitischer Schrift und in Volkssprache notiert. Es wurden später auch Übersetzungen ins Latein, Deutsch und Italienisch gefunden. Dieses Gesetz erwähnt auch den Weißsonntag, die Feierlichkeit des Heurigen, die schon immer am ersten Oktobersonntag stattgefunden hat. Die Bewohner sammelten sich oft unter der Loge, um sich während des Weißsonntags und anderer Jahresmessen zu unterhalten und zu tanzen. Die Loge in Kastav ist die größte und besterhaltene Loge auf dem Kvarnergebiet.

Foto-Galerie